Spreewald und Umgebung - Familienherberge Lübbenau

Theodor Fontane bezeichnete die Stadt als „heimliche Hauptstadt im Spreewald“. Sie ist der Ausgangspunkt für die beliebten Kahnfahrten in den Oberspreewald. Beliebte Ausflugsziele bzw. touristische Attraktionen in der Stadt sind:

  • das Haus für Mensch und Natur
  • die Nikolaikirche (das bedeutendste Baudenkmal der Stadt)
  • das Torhaus - ehemaliges Königliches Amtsgericht
    (heute regionalgeschichtliche Abteilung des Spreewaldmuseums)
  • der Topfmarkt mit seinen kleinen Gassen wie die Fischerstraße
  • die Brauhausgasse - hier befindet sich die kleinste Brauerei im Land Brandenburg
  • Gurkeneinlegereien - Betriebe mit teilweise 100-jähriger Familientradition und jeweiligen Hausrezepten
  • das Spreewelten Sauna- & Badeparadies Lübbenau mit der einzigartigen Saunalandschaft
  • und viele andere Anziehungspunkte

unser Partner für Spreewaldspezialitäten: www.spreewaldmarkt.de Klicken, kaufen, genießen

Touristische Höhepunkte in Lübbenau sind das jährlich stattfindende Spreewald- und Schützenfest am ersten Wochenende des Monats Juli, der Töpfermarkt im Juni, das Hafenfest im August, der Kürbismarkt und das Bockbierfest im Oktober, die Hanse-Woche und die Spreewälder Fischwochen.

Spreewalddorf Lehde

Das Spreewalddorf Lehde ist ein denkmalgeschützter Ortsteil von Lübbenau (ca. 2 km entfernt) und ein bekanntes sowie typisches Spreewalddorf mit Gebäuden in traditioneller Blockbauweise. Diese sind überwiegend aus dem 19 Jh. Der Kahn ist das wichtigste Transportmittel.

In Lehde befindet sich auch das Freilandmuseum mit drei altwendischen Bauernhöfen. Unmittelbar gegenüber dem Freilandmuseum befindet sich das Traditionsgasthaus „Zum fröhlichen Hecht“ mit dem Spreewald-Aquarium, hier können in verschiedenen Becken mit über 30.000 Litern Wasserinhalt die spreewaldtypischen Fische besichtigt werden.

Ein besonderes Highlight im Jahr, ist das jährliche Dorffest mit Kahnkorso. Es findet jedes Jahr am letzten Septemberwochende statt!